Unperfekte Zustände ertragen können

Wenn irgendein Zwischenstand vorliegt, der meilenweit von der Vision entfernt ist und überhaupt in jeder Hinsicht unperfekt, sind die Folge häufig große Anstrengungen, es besser zu machen.

Das ist die wissenschaftliche Weltsicht mit dem fehlenden Wissen um die 3 Kraft:

"Dinge von Wert können nur durch Anstrengungen entstehen."

Die Kunst besteht aber gerade darin, unperfekte Zustände (vorübergehend) akzeptieren und ertragen zu können, ohne in irgendeinen Verbesserungsaktionismus zu verfallen.

Die Verbesserungsideen kommen von ganz allein, wenn ...

Den vollständigen Text finden Sie im Buch
nächstes Kapitel: Das richtige WAS erschafft das WIE (schöpferische Grundprinzipien)
Bitte unterstützen Sie das Projekt, wenn Sie von diesen Informationen profitieren konnten: