Diese Webseite verwendet Google Analytics zur Erfassung von Statistik-Daten in anonymisierter Form. Ein Personenbezug kann nicht hergestellt werden. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.
Zustimmen Ablehnen

Die Extra-Anstrengungen

Welche praktischen Konsequenzen hat die Einführung der 3. Kraft?

Das wissenschaftliche Weltbild führt zu Anstrengungen, bestimmte Wirkungen zu erzielen, die mit dem Wissen um die 3. Kraft gar nicht notwendig wären.

Die praktische Konsequenz daraus ist, die unsinnigen Anstrengungen zu erkennen und aufzugeben.

Ich nenne diese Anstrengungen im folgenden die Extra-Anstrengungen.

Das Geschehen ohne die Extra-Anstrengungen nenne ich den entspannten Lauf des Geschehens.

Der entspannte Lauf des Geschehens bedeutet zum Beispiel auch, Dinge einfach aus Freude zu tun.

Die besonderen Anstrengungen werden nicht aus Freude getan, sondern "weil man muss", da man annimmt, dass sonst "etwas Schlimmes" geschieht.

Der Prozess, der zu den Extra-Anstrengungen führt, sieht im Einzelnen wie folgt aus:

  1. Der Mensch betrachtet den entspannten Lauf des Geschehens
  2. Im weiteren Verlauf wird dem entspannten Lauf des Geschehens eine negative Entwicklung unterstellt. (Im wissenschaftlichen Weltbild wäre ja eine Übereinstimmung mit menschlichen Interessen auch höchstens zufällig)
  3. Der Mensch entschließt sich zu den Extra-Anstrengungen, um den als negativ angenommenen Verlauf ins Positive zu verkehren. (Positive Entwicklungen sind außer durch Zufall nur durch gezielte Anstrengungen zu erreichen.)

Das Grundschema ist dabei immer folgendes:

"Wenn ich ... (Extra-Anstrengung) nicht tue, dann geschieht ... (negativer Verlauf)."

Beispiel: "Wenn ich nicht regelmäßig Sport treibe, bekomme ich Rückenschmerzen."

Und dann wird ... mit großer Anstrengung getan. Das sind die Extra-Anstrengungen.

Es sind Anstrengungen, welcher es bei Annahme jener 3. Kraft nicht bedarf, weil die positiven Entwicklungen im Interesse des Menschen einfach so geschehen - ohne jede Anstrengung.

nächstes Kapitel: Überlagerung (Die 3. Kraft)