Phänomene des gegenwärtigen Mensch-Seins

Das wissenschaftliche Weltbild führt zu einem Handeln, welches versucht, das mühelos Gegebene zu erringen.

In der Folge entsteht ein gigantischer rationaler Überbau an Konzepten, Methoden und Regeln, welcher sich ausschließlich auf dieses eigentlich überflüssige Handeln bezieht.

Die Entwicklung zu einem glücklichen und erfüllten Leben ist damit verbunden, die unsinnigen Anstrengungen schrittweise aufzugeben und den überflüssigen rationalen Überbau loszuwerden.

Das falsche oder auch unvollständige wissenschaftliche Weltbild führt zu einer Entfremdung ...

Den vollständigen Text finden Sie im Buch
nächstes Kapitel: Der falsche Fokuspunkt (Phänomene)
Bitte unterstützen Sie das Projekt, wenn Sie von diesen Informationen profitieren konnten: