Das Streben nach Einkommen und Anerkennung

Ein großer Teil des menschlichen Handelns richtet sich auf das Erzielen von Einkommen und Anerkennung. Dagegen ist im Prinzip gar nichts einzuwenden - das Problem ist nur, wenn das Handeln direkt und ausschließlich darauf ausgerichtet ist - wenn es zum einzigen Kriterium wird für das, was man tut.

Einkommen und Anerkennung gehören zu den Dingen, die eigentlich selbstverständlich und mühelos gegeben sind - wenn man einfach tut, was man wirklich will und was einem ...

Den vollständigen Text finden Sie im Buch
nächstes Kapitel: Der isolierte Erwerb von Wissen und Fähigkeiten (Phänomene)
Bitte unterstützen Sie das Projekt, wenn Sie von diesen Informationen profitieren konnten: