Einfach anfangen

Visionen sind Idealvorstellungen. Als solche können sie in bisschen einschüchternd wirken und verhindern, dass man sich anzufangen traut, weil man denkt, man müsste jetzt irgendwie die Idealvorstellung hinbekommen.

Der Clou ist aber, einen unperfekten Anfang zu anzeptieren, ganz egal wie unperfekt er ist und wie weit von der Idealvorstellung entfernt.

Einfach ...

Den vollständigen Text finden Sie im Buch
nächstes Kapitel: Unperfekte Zustände ertragen können (schöpferische Grundprinzipien)
Bitte unterstützen Sie das Projekt, wenn Sie von diesen Informationen profitieren konnten: